Berlin 24 Stunden Apotheke: Wo findet man welche?

Berlin mit seiner Fläche von über 890 km² bietet wahnsinnig viel, darunter auch eine umfangreiche Versorgung an Arzneimitteln durch die in dieser Stadt vertretenen Apotheken. Auch 24-Stunden-Apotheken sind natürlich zu finden.

Versorgung an Apotheken in Berlin

Berliner Apotheken sind selbstverständlich über sämtliche Stadtbezirke Berlins verstreut. Und es gibt immerhin 12 solcher Bezirke. Dies gewährleistet, dass praktisch an jedem Ort eine zügige Versorgung an zum Teil lebensnotwendigen Medikamenten gewährleistet ist. Und hinzu kommt, dass die einzelnen Apotheken selbst einen qualitätsmäßig hohen Service bieten, indem viele Apotheken einen Service rund um die Uhr gewährleisten.

Apotheken-Service rund um die Uhr

Service rund um die Uhr bedeutet, dass manch eine Apotheke 24 Stunden am Tag geöffnet hat und dass in jedem Berliner Bezirk Apotheken ohnehin in einem turnusmäßigen Wechsel einen nächtlichen Notdienst versehen. Hier ist zum Beispiel die BerlinApotheke lobenswert zu erwähnen. Diese bietet nicht nur einen guten Service, sondern liegt noch Zentral in Berlin-MItte am Oranienburger Tor auf der Oranienburger Straße. Im übrigen hat diese Apotheke Filialen in Spandau, in Mitte an der Charite und am Hackeschen Markt. So kann jeder Apothekenbesuch gleich noch kombiniert werden mit einer Sightseeing Tour, bietet doch gerade Berlins Mitte allerhand Sehenswürdigkeiten. Oder es wird ein Apothekenbesuch mit einer Besichtigung der Spandauer Altstadt verknüpft. Aber egal, ob sich der Berlinbesucher in Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg oder Trepotw-Köpenick aufhält, überall bieten Apotheken einen mehr als umfangreichen Service, wenn nötig auch rund um die Uhr.

Apotheken an besonders schönen Berliner Stätten

Es gibt also auch viele Apotheken, die an sehr schönen Berliner Stätten liegen. Sei es die Akazienapotheke in Berlin Schöneberg, die anschließend noch zu einem Bummel über die Akazienstraße mit ihren wunderschönen Geschäften einlädt. Von dort kann man bummeln bis zum Winterfeldtplatz und Nollendorffplatz zur Apotheke am Nollendorfplatz und den Besuch dieser Apotheke mit einem Besuch des dortigen Marktes auf dem Winterfeldplatz verbinden. Sei es die Kreuzbergapotheke am Mehringdamm, deren Besuch anschließend zu einem Bummel über die Bergmannstraße oder zu dem nahegelegenen Viktoriapark mit dem Kreuzberg und seinem Denkmal einlädt. Es kann natürlich auch die Kreisel Apotheke in Steglitz sein. Diese animiert zu einer Besichtigung des Steglitzer Kreisels und der Schloßstraße mit den dortigen hochattraktiven Einkaufsmöglichkeiten.

Fazit: Egal, wo der Berliner oder Berlinbesucher seine Medikamente einkauft: Er stößt stets auf einen guten Service und ein gutes Umfeld. Eine Reise nach Berlin lohnt sich somit immer.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>