Einkaufsstraße Berlin

Die rasante Entwicklung der Hauptstadt Berlin spiegelt sich für den Berliner und Berlin Besucher insbesondere in dem großen Angebot an Shopping Meilen und deren unvergleichlicher Vielfalt an Einkaufsmöglichkeiten wieder. Keine Stadt in Deutschland bietet mehr Einkaufsstraßen in dieser Konzentration. Damit befindet sich Berlin im Vergleich mit den führenden europäischen Hauptstädten in vorderster Reihe, die dem Mainstream folgen und dies mit durchaus moderaten Preisebenen. Exklusivität und Luxus findet man unmittelbar in angenehmer Nachbarschaft mit Multikulti, Modedesignern, kreativen Modern Art Produzenten und unentdeckten, individuellen Trends. Nahezu jeder Bezirk, Stadtteil Berlins verfügt über mehrere oder eine Shopping-Meile.

Einkaufsstraßen in Berlin: Die besten Shopping-Meilen

Der Kurfürstendamm (KuDamm),

seine Straßen um ihn herum sowie der südliche Teil des Bahnhofs Zoo zu dem berühmtesten Einkaufsgebiet Berlins. Natürlich kann man auf diesem noblen Boulevard alles entdecken was das Shoppingherz höher schlagen lässt. Dabei gilt die Tauentzienstraße als belebteste Einkaufsstraße, mit seinem Europacenter. Schnell erreicht man auch die kleineren, attraktiven Luxusgeschäfte in der Uhlandstraße, Fasanenstraße, Knesebeck-und Bleibtreustraße. An der stark frequentierten Ecke Joachimstaler Straße entstand das moderne Quartier Neues Kranzler Eck, zudem auch das traditionsreiche Cafe Kranzler Eck gehört. Von hier in Richtung Bahnhof Zoo blickend sieht man schon das künftige Hotel Waldorf Astoria. Sein berühmter Name (Waldorf Astoria Hotel in New York)birgt für große Hotellerie.
Direkt am Wittenbergplatz bietet das legendäre Kaufhaus des Westens (KaDeWe) die berühmtesten Modemarken und das nicht minder berühmte Feinschmecker Restaurant in der 5.Etage.

Exklusives Einkaufen bietet Berlins Mitte in der Friedrichstraße.

Namhafte Designer und Hersteller berühmter Manufakturen sind in dieser restaurierten Geschäftsstraße vertreten. So das Modehaus Galeries Lafayette mit seinen exklusiven , französischen Läden und seinem imposanten Lichtkegel in der Mitte des Gebäudes.
Nördlich in Richtung S-Bahnhof Friedrichstraße bietet sich VW mit seine großzügigen Ausstellungsräumen an und führt abwechselnd kostenlose Ausstellungen durch. Weiter gehend befindet sich das Kultkaufhaus „Dussmann“. Es hat sich zu einem einzigartigen internationalen Buch-und Literaturhaus überaus erfolgreich etabliert.
Wenige Meter Unter den Linden entlang in Richtung Alexanderplatz hat sich Mercedes Benz mit seinen Präsentationsräumen eine sehenswerte Adresse zugelegt.

Der Hackesche Markt und seine Höfe.

Der Berlin Besucher, der Tourist aus nah und fern findet hier seit einigen Jahren interessanteste Adressen zum individuellen Einkauf.
Kleine Läden, ausgefallene Schuhe, flippige Designer, Mode und Schmuck überbieten sich an Vielfalt. Auch die Dircksenstraße , die Rosentahler und die Oranienburger Straße sind lebhaft, quirlig bei Tag und Nacht. Der Samstag Markt am S-Bahnhof Hackescher Markt ist voller Reize.

Der Alexanderplatz

Zu den größten und bekanntesten Shopping Meilen in Mitte hat sich wieder der Alexanderplatz und seine unmittelbare Umgebung entwickelt. Die imposante, große Shopping Mall ALEXA, die Rathaus Passagen, das neue Kaufhaus Galeria Kaufhof sowie die umliegenden Geschäfte um den Berliner Fernsehturm, um die Weltzeituhr, um den S-Bahnhof Alexanderplatz bilden einen idealen Ausgangspunkt für ausgiebiges Shopping.
Kulinarische Restaurants und viele kleine Ecken bieten alles für den anspruchsvollen Appetit oder schnellen Hunger.

Um die Schönhauser Allee

Unter dem Viadukt (wo die U-Bahn oben fährt) in mitten der Schönhauser Allee und in unmittelbarer Nähe der Kastanienalles entwickelt sich eine internationale Laden – und Geschäftsszene. Galerien, unzählige Cafes, kleine Geschäfte voller individueller, Formen, Farben und Linien wechseln in einer wahrhaft faszinierenden Vielfalt. Die berühmteste Currywurst Deutschlands gibt es bei „Kanopke“ mittig der Schönhauser / Ecke Kastanienallee. An allen Ecken und Enden gibt es in Berlin Currywurst – hier aber sollte man sich gedulden und anstehen um die Fan Spezialität genießen zu können.
In der Kastanienallee und seinen kreativen Kneipen, Bars kann man sich relaxt zurücklehnen, verwöhnen lassen, vielsprachig Kontakte knüpfen. Auch an Außenplätzen währen aller vier Jahreszeiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>