Berlin am Abend: Coole Plätze mit guter Aussicht

Wer nach Berlin fährt, der hat die Möglichkeit, die Stadt aus der Vogelperspektive zu betrachten. Viele Sehenswürdigkeiten und Plätze eignen sich daher wunderbar, damit dieses phänomenale Bild dieser einzigartigen Stadt eingefangen werden kann. Anbei einige Aussichtsorte, an denen eine gute Sicht geboten wird.

Tolle Plätze, um Berlin von oben zu sehen

Nationaldenkmal auf dem Kreuzberg

Mit 66 Metern ist der Kreuzberg der höchste natürliche Aussichtspunkt der Innenstadt Berlins. Ein künstlich angelegter Wasserfall stürzt dabei in die Tiefe und berauscht mit seinem Anblick. Doch wenn ein Feuerwerk entzündet wird, dann ist diese Erhebung der schönste Aussichtspunkt, von dem ein prächtiger Ausblick genossen werden kann.

Glockenturm Olympiastadion

Der Glockenturm misst 77 Meter, die mit einem Aufzug überwunden werden können. Bei klarer Sicht kann man vom Alexander Platz bis zum Potsdamer Platz blicken und das nahe gelegene Naturschutzgebiet bewundern.

Flakturm Humboldthain

Der Flakturm liegt auf einer Anhöhe von rund 85 Metern. Nur durch eine steile Treppe ist dieser Turm erreichbar, die von Schatten spendenden Bäumen eingesäumt ist. Beim Abstieg durch die Serpentinen kann ein wunderbar angelegter Rosengarten bestaunt werden.

Teufelsberg

Für Kinder ist der Teufelsberg eine willkommene Abwechslung, um Drachen steigen zu lassen. Durch die Höhe von knapp 114 Metern können die Winde den Drachen weit nach oben steigen lassen. Aber auch für Gleitschirmflieger und Paragleiter ist dieser Berg besonders reizvoll als Aussichts- und Abflugpunkt.

Kollhoff Tower

Der Kollhoff Tower gehört mit seinen 103 Metern zu den höchsten Gebäuden der Stadt. Mit dem schnellsten Aufzug von Europa kann das oberste Stockwerk in nur wenigen Minuten erreicht werden. Die Sonnenterrasse im obersten Stockwerk bietet den Besuchern ein imposantes Schauspiel von oben beim Sonnenuntergang.

Die Weltmetropole Berlin ist immer wieder eine Reise wert. Durch die 3,3 Millionenstadt Berlin fließen die Spree und Havel, zwei Flüsse, die besonders die Kulturstadt prägen. Außerdem bieten sich rund um Berlin viele kleinere Seen an, die zu einem Besuch einladen und die Idylle des Großstadtflairs total vergessen lassen. Obwohl sich die Metropole als Großstadt präsentiert, verliert sie sich in den Außenbezirken etwas, die durch zahlreiche Anhöhen ebenfalls einen guten Ausblick geben. Aber auch hohe historische Bauwerke, die eine gute Aussicht bieten, können in der Stadt besichtigt werden, die besonders reizvoll und vor allem auch sehr imposant sind. Dadurch kann die Stadt Berlin auch für historische Ausflüge genutzt werden. Zahlreiche Museen führen Bilder, die aus der Vogelperspektive gemacht wurden und erinnern unter anderem an die Zeit des zweiten Weltkrieges.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>