Berlin 6 Sterne Hotel: Die besten im Vergleich

6 Sterne Hotels für Übernachtungen im Luxus-Ambiente. Adlon, Hyatt und Co bieten auch für Konferenzen und Wellness-Angebote die passenden Räumlichkeiten.

Luxus-Hotels in Berlin

Die Hotelbranche präsentiert sich auch in der deutschen Hauptstadt Berlin mit Luxushotels an exponierten Standorten. Der folgende Überblick der 6 Sterne Hotels soll einen Eindruck über die Vielfalt vermitteln.

6 Sterne Hotels in Berlin – Überblick

Adlon
Direkt auf dem Boulevard „Unter den Linden“ und somit unmittelbar am „Brandenburger Tor“ erstrahlt wieder das Hotel „Adlon„. Ein Haus mit Geschichte und gehobener Wohnkultur. Bereits 1907 entstand das ursprüngliche Adlon-Hotel mitten in der Metropole. Nach der Wende nahm es seinen Platz am prestigeträchtigen Standort wieder ein. Gäste und Geschäftsreisende aus aller Welt erleben im Adlon Luxus pur im majestätischen Ambiente.

Das Grandhotel verbindet gekonnt neue und alte Tradition miteinander. Die klassische Eleganz spiegelt sich im Michelin prämierten „Lorenz-Adlon“-Esszimmer wieder. Hier erleben die Gäste eine Welt der kulinarischen Genüsse. Höchsten technischen Anforderungen wird der topmoderne Konferenz-Raum des Hauses gerecht. Das mehrsprachige Personal des Luxushotels Adlon bietet in allen Bereichen des Hotels einen 24 Std.-Service.

Radisson Blu
Das „Radisson Blu“ Hotel in Berlin Mitte gehört zur modernen Generation der 6 Sterne Luxushotelsparte. Die zentrale Lage direkt am Spreeufer gegenüber dem Berliner Dom ist für Berliner Touristen und Geschäftsreisende perfekt. Die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ermöglicht ein schnelles Erreichen der Sehenswürdigkeiten und der Messegelände der Hauptstadt.

Einmalig am „Radisson Blu“ ist der Aquadom mit seinen mehr als 1500 Fischen. Er ist voll einsehbar und bietet den Gästen der 427 Zimmer des Luxushotels eine ganz besondere bleibende Erinnerung an Berlin. Beeindruckend auch die Dom Lounge – Meeting & Event Location für Gäste und Geschäftsleute. Nicht nur im Sommer ist das Speisen direkt am Spreeufer wohltuend. Der Rundum-Service des Hausers, incl. Wellnessbereich, erfüllt auch im „Radisson Blu“ höchste Ansprüche.

Hyatt
Das „Hyatt“ ist ein 6 Sterne Luxushotel in Berlin-Mitte, fast unmittelbar am „Potsdamer Platz“ gelegen. In seiner Umgebung befinden sich diverse Kinos, das Sony-Center, die Berliner Philharmonie, die neue Nationalgalerie und die Staatsbibliothek. Für Touristen und Kulturinteressierte eine einmalige Hauptstadtlage.

Das „Hyatt“ vereint unter seinem Luxusdach Zimmer und Suiten in 12 verschiedenen Kategorien. Den Besuchern stehen 4 Restaurant, 2 Bars sowie Tagungs- und Veranstaltungsräume zur Verfügung. Ganz oben im Luxushotel befinden sich der Wellnessbereich „Club Olympus Spa & Fitness“ mit Ayurveda-Behandlungen sowie ein sehr imposanter großer Swimmingpool. Auch das „Hyatt“ wird im 24 Std-Service höchsten Ansprüchen gerecht.

Bristel / Kempinski
Zur Hotelkette Kempinski gehört das 6 Sterne Luxushotel „Bristel“ in Berlin am Kürfürstendamm. Das Haus vereint Stilsicherheit zwischen Klassik und Moderne. Den Gast erwartet eine Gobelin-Halle mit offenem Kamin, ein Hallenbad, Fitnessraum und Dampfbad neben dem selbstverständlichen 24 Std.-Service eines Luxus-Hotels mit modernster technischer Ausstattung auch im Gästewohnbereich.

Alma – Schloßhotel
Edel, im Stil eines französichen Schlosses kommt das „Alma – Schloßhotel“ im Grunewald daher. Es ist altehrwürdig, traditionsträchtig und steht unter Denkmalschutz. Die 53 Zimmer garantieren eine gewollte Privatsphäre. Die exklusiven Suiten sind bis zu 60 qm groß. Die Gäste profitieren neben dem perfekten 6 Sterne 24 Std.-Service vom römischen Wellnessbereich, von der Kaminbar, der klassischen Afternoon Tea-Lobby-Longe und einem insgesamt technisch modernem Luxusschloß. In nur 5 Autominuten entfernt befindet sich das Zentrum der Hauptstadt Berlin.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>