Berlin 1 Tag: Was muss man gesehen haben?

Berlin ist die Bundeshauptstadt Deutschlands und mit 3,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt Deutschlands, sowohl von der Einwohnerzahl als auch der Fläche. Berlin ist ein Touristenmagnet und zieht mit seinen wunderschönen Sehenswürdigkeiten ungemein viele Touristen in die schöne Stadt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die man an einem Tag schafft, werden in der folgenden Auflistung genannt.

Alle im Folgenden aufgelisteten Sehenswürdigkeiten an einem einzelnen Tag zu schaffen, dürfte nur unter großer Anstrengung möglich sein. Aber je nach Interesse kann man sich ja die Rosinen herauspicken.

1. Das Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor ist heute das Symbol der Nation für die Einheit, bis 1989 war es ein Zeichen für die Teilung von Deutschland. Es gilt als das meistbesuchte Wahrzeichen Deutschlands.

2. Der Reichstag

Seit 1990 darf sich die Stadt Berlin über den Sitz des deutschen Bundestags freuen. Besonders bekannt ist die Glaskuppel, die sogar begehbar ist und ein Durchmesser von 40 m hat.

3. Berliner Dom

Der Berliner Dom ist eine evangelische Kirche und die größte Deutschlands. Außerdem verfügt sie über eine äußerst auffällige Kuppel. Es war der größte protestantische Bau des 19. Jahrhunderts.

4. Die Siegessäule

Die Siegessäule präsentiert sich als Erinnerung an die preußischen Siege gegen Österreich, Dänemark und Frankreich. Sie ist 66 m hoch und wird von vielen Touristen als Aussicht über das schöne Berlin genutzt.

5. Der Berliner Fernsehturm

Der Berliner Fernsehturm ist 367 Meter hoch und ist somit als größter Aussichtspunkt Berlins. Es ist das größte Bauwerk Deutschlands und auch eine sehr wichtige Touristenattraktion.

6. Das Schloss Charlottenburg

Das Schloss Charlottenburg dient als Museum und verfügt über ein farbenlustiges Hauptgebäude. Ist die größte Residenz der Hohenzollern.

7. Der Potsdamer Platz

Hier gibt es im Kollhoff-Tower ebenfalls eine Aussichtsplattform. Am Potsdamer Platz befinden sich außerdem das Sony-Center und das Filmmuseum.

8. Das Olympiastadion

Das Olympiastadion wurde am 1. August 1936 im Zuge der Olympischen Sommerspiele mit einer Zuschauerkapazität von 100.000 Zuschauern von Werner March errichtet. Für die WM 2006 in Deutschland wurde das Stadion in ein moderneres umgebaut. Es wird momentan als Stadion von der Hertha BSC verwendet.

9. Neue Synagoge in Berlin

Die Synagoge war im 19. Jahrhundert die größte Deutschland. Heute wird dieses Gebäude als „Centrum Judaicum“ verwendet. Dieses Zentrum versteht sich laut eigenen Angaben „als Bindeglied zwischen Vergangenheit und Zukunft“.

10. Das Schloss Bellevue

Dieses Schloss ist Amtsstitz von Christian Wulff, wurde im zweiten Weltkrieg beinahe komplett zerstört. Das Schloss ist das Ziel vieler Touristen

Ein Gedanke zu „Berlin 1 Tag: Was muss man gesehen haben?“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>